beelogger

Praxis Tipps

Diese Seite zeigt nützliche Praxis-Tipps von beeloggern für beelogger – alles was so in der täglichen Arbeit entsteht und andere beelogger unterstützt. Also zögert nicht, uns eure Ideen an support@beelogger.de zu senden…

 


Schalter am beelogger (Rudolf S.)

Bei Arbeiten am Bienenvolk mit laufender Waage führt dies manchmal zu starken Veränderungen in der Gewichtskurve, wenn z.B. bei abgenommenen Honigraum eine Messung läuft.

Dies kann sehr einfach verhindert werden.
Wenn ein Schalter angebracht wird, der während der Arbeiten aktiviert (Schließer) wird.
Damit wird eine automatische Messung via Zeitsteuerung vermieden und direkt nach dem Ausschalten (Öffnen) eine Messung mit nachfolgender Übertragung der Daten durchgeführt.
Der Schalter muss den Pin D2 (Jumper D2) und GND (Minus  vom DS18B20) verbinden.
Eine Anpassung der Software / neuer Download ist dafür nicht nötig.

PS: Ein Schalter in der Akku-Leitung hat den Nachteil, dass der Kontaktwiderstand des Schalters, auch wenn der sehr klein ist, bei niedriger Akkuspannung zu Problemen führen kann.


Montage Luxmeter (Jerry Bee)

Wer den Lichtsensor BH1750FVI außen an der Beute oder Stockwaage montieren möchte, kann auf folgende Idee zurückgreifen:

Man nehme ein Reagenzglas (Maße: 25mm x 150 mm / Kosten ca. 1€), einen handelsüblichen Weinflaschenkorken oder besser einen Kunststoff-Korken (PE-Stopfen) und eine Holzschraube. Am besten nutzt man für die Verbindung zum beelogger 4-adriges Flachbandkabel. An der Stelle, wo das Kabel in das Reagenzglas geht, sollte man den Korken mit einem Teppichmesser etwas abflachen.