beelogger

Feedback

Ihr habt Fragen, Anregungen oder konstruktive Kritik?
Hinterlasst uns eine Nachricht!

Ihr habt den Arduino Datenlogger bereits nachgebaut?
Gerne könnt Ihr von Euren Erfahrungen berichten! 

Ein eigener Beitrag zum beelogger für technische Fragen und Diskussionen über Programmcodes mit uns und einer hilfreichen Community wurde im ArduinoForum.de eingerichtet.

Hinterlasse ein Feedback

Benachrichtige mich zu:
avatar
Sortiert nach:   neuste | älteste
Alexander Topolanek
Gast
Hallo Thorsten, erstmal herzliche Dank für die Mühe die Du aufwendest um die Entwicklung zu dokumentieren und uns allen zur Verfügung zu stellen. Ich möchte über den Winter ein System bauen, das Stockgewicht(e) mißt und lokale Wetterdaten erhebt. Nachdem meine Bienen im Wald stehen ist ein autarkes System mit Solarversorgung und GSM unumgänglich. Andererseits traue ich miŕ SMD-löten in größerem Stil nicht zu. Ich werd halt erstmal vom Easy-Plug ausgehen uns versuchen die GSM-Sachen händisch anzuhängen, bzw. wird die Solarversorgung dann overdressed sein müssen, und auf der sicheren Seite zu sein. Also Ideal wäre eine Abwandlung vom Belogger solar, bei… mehr »
Clemens
Gast
Clemens
Hallo Thorsten, habe gerade nochmal eure Widerstandwerte auf der Seite https://beelogger.de/?page_id=36487 nachgerechnet. Den 4k7 braucht ihr ja für den Transistor, d.h. für den voltage divider – der noch nicht im Schaltbild ist – wird vermutlich 220 Ohm und 2,7 Kilo-Ohm verwendet. Wenn man hier nachrechnet: http://www.ohmslawcalculator.com/voltage-divider-calculator dann kommt bei einer Eingangsspannung von 3,3 V, R1 = 220 und R2 = 2k7 eine Ausgangsspannung von gut 3,0 V heraus, was zumindest laut der Spec von SIMCom, s. https://community.hiveeyes.org/t/low-cost-gsm-gprs-sim800-node/439/4 zu hoch ist. Dort wird maximal 2,8 V angegeben. SIMCom hat im Referenzdesign auf Seite 30 von http://simcom.ee/documents/SIM800/SIM800_Hardware%20Design_V1.08.pdf R1 = 1k und R2… mehr »
Martin
Gast
Martin

Hallo,
ihr habt da ein sehr schönes Projekt, hab mir jetzt auch mal ein paar Komponenten bestellt (dank eurer Auflistung nicht schwer ), die Idee mit der bestückten Platine find ich sehr gut, würde auch welche abnehmen ca. 4-6 St., wer toll wenn es klappen würde!
Macht weiter so .

Clemens Gruber
Gast

Welchen FET habt ihr denn nun genommen? Kennt ihr den Thread zur Problematik? https://forum.arduino.cc/index.php?topic=383081.0

Florian
Gast
Florian

Hallo!

Ein tolles Projekt, das Ihr da aufgezogen habt. Auch ich bin an einem günstigen Datenlogger für meine Bienen interessiert und würde es toll finden, wenn man fertig bestückte Platinen bekommen könnte, da ich nicht der große E-Bastler bin. 4-6 Stück würde ich wohl abnehmen. Noch optimaler wäre es, wenn man ein quasi gebrauchsfertiges System bekommen könnte (wie gesagt, meine Bastelfähigkeiten sind zeitlich und technisch beschränkt). Den Anspruch an ein kommerzielles Produkt hätte ich da natürlich nicht. Eher nach dem Motto: “Vom Bastler an den Bastelfreund”.

Gruß,
Florian

Ron
Gast
Ron

Hallo,

habe das Webscript auf meinen Server installiert. Die Testspeicherung mit beelogger_log.php funktioniert. Leider kann ich die Ergebnisse nicht grafisch darstellen. Wie erreiche ich die Seite, wo dir Daten aus der Datei beelogger.csv dargestellt wird?

Danke für die Rückinfo!

Daniel
Gast
Daniel

Ich würde auch mindesten 30 bestellen.

Daniel
Gast
Daniel

Ich bin begeisterter Leser eurer Seite und habe auch eine Bienenstockwaage selber gebaut. Dabei hat mir eure Seite enorm geholfen. Grossen Dank für die zur Verfügung gestellten Pläne und Anleitungen.
Aktuell bin ich auch dabei eine Lösung auch Basis einer Solarzelle zu bauen. Möchte aber auf fertige Komponenten zurückgreifen.
Aber um eurer Frage zu beanworten. Ja ich hätte Interesse an einer Lösung, vor allem in Bezug auf die SMD Bauteile also den Atmega.Wenn es eine Möglichkeit gibt die Platine bestückt zu kaufen würde ich darauf zurückgreifen. Vielleicht kann man ja auch eine Sammelbestellung machen.

LG Daniel

Jerry Brukman
Mitglied
Jerry Brukman
Hey Thorsten Ich denke, die meisten haben draußen mehrere Beuten ohne externe Stromversorgung nebeneinanderstehen. Wäre es nicht sinnvoll, die Spannungsversorgung über nur einen Akku und ein Solarmodul zu bewerkstelligen? Wie müsste man das dimensionieren? Ich habe in meine Beelogger einen Knopf eingebaut, den ich drücke, sobald ich an den Beuten arbeite. Damit werden die Beelogger für die Bearbeitungszeit angehalten um nicht die verfälschten Daten auszugeben (was interssiert das Gewicht und die Temperatur, wenn die Beute gerade auseinandergenommen ist). Wenn ich mit den Arbeiten durch bin aktiviere ich den beelogger wieder..ich finde, das ist ein sinnvolles Feature. Eine kleine LED zeigt… mehr »
Dirk Eickmeier
Gast
Dirk Eickmeier

Hallo Thorsten,

ich würde auch mind. 30 nehmen.
Wann wäre denn die GSM-Shield-Anbindung fertig?

Jan-Niklas und Nils
Mitglied
Jan-Niklas und Nils

Hallo Thorsten,

da ich für Dein Projekt auch bei uns im Imkerverein Werbung gemacht habe, würde ich 20 bestückte Platinen bestellen.

VG
Nils

Markus Straub
Gast
Markus Straub

Guten Tag,
wir haben eine kleine Frage,wir haben eine Wage in Betrieb mit dem HX711. Wenn wir uns jetzt die Werte anschauen die wir messen zittern diese immer extrem (bis zu 1kg) bei der gleichen Temperatur.
Jetzt wäre die Frage, was wir machen können das wir das “Zittern” herausbekommen. Habe schon die Messintervalle hochgesetzt auf 30 aber leider auch ohne erfolg. Wir sind etwas ratlos
Danke, ist ein geniales Projekt

Simon
Gast
Simon

Hallo,
kann man damit wirklich die Häufigkeit der Visiten reduzieren?
Wäre nicht eine Usb endoscope Kamera, ein pi zero als Rechner ein sinnvoller zusatz.
Vll mit einer x y Steuerung in einen Zwischenboden.

Jerry Brukman
Mitglied
Jerry Brukman
Hey Thorsten Ich bin begeistert von euer Arbeit! Habe lange alleine rumgefrickelt und leider erst vor kurzem euer Projekt gefunden…Nun läuft meine erste Stockwaage mit dem Arduino Uno + Shield und überträgt lustig Daten an meinen Raspberry, der als Webserver fungiert. Vielen Dank für eure Mühe und vor allem für das Zurverfügungstellen eurer Arbeit 🙂 Nun habe ich aber noch eine Frage: Ist es möglich 2 oder mehr Wägzellen (Hx30A) an meinen einen Arduino anzuschließen? Ich komme mit der Programmierung des HX711 nicht so ganz klar…Wie seht ihr das? Warum sollte ich nicht gleich 3 Bienenvölker mit einem Arduino erfassen?… mehr »
Lothar
Gast
Hi Raimund, ich werde einfach mal gegen ein anderes HX711 (allerdings gleicher Bauart) tauschen und dann sehen. Die von Euch vorgeschlagene Brücke hatte ich allerdings eingesetzt. Tatsächlich fiel dieser sonderbare Sprung aber jeweils mit ganz besonderer Aktivität im Volk aufeinander und das zu immerhin 2 Gelegenheiten. Ja, dass die Rechnung mit den Bienen nicht hinkommt leuchtet ein – ich werde mich beizeiten also mal intensiver mit der Temperaturkompensation befassen, für die ich heute gerade den nötigen DHT21 für die Aussenmessung angeschlossen habe. @Torsten: das Spiel mit dem Texteditor habe ich noch einige Male wiederholt – letztlich habe ich heute die… mehr »
Raimiund
Editor
Raimiund
Hallo Lothar, diese Gewichtssprünge kenne ich aus eigener Erfahrung und habe lange nach den Ursachen gesucht. Erst als die Signale einen Totalausfall anzeigten, konnte ich den Fehler eingrenzen. Es war eine “kalte Lötstelle” im Bereich des HX711. Die kleinen Sprünge bei dir kann man nicht mit Aktivitäten um den Bienenstock erklären, es müssten bei ca. 3KG schon 30 000 Bienen schwärmen und das um diese Jahreszeit? 🙂 . Hier sollte evtl. überprüft werden ob Feuchtigkeit oder kleinere Insekten sich durch Lücken in der PG-Verschraubung einschleichen und die Elektronik beeinflussen. Auch ein größerer Spannungsverlust in der 220V Leitung sollte in Betracht… mehr »
Lothar
Gast

jetzt funzt es – letztlich hat PSPad auf meinem Firmenrechner den Durchbruch gebracht – auf dem Mac mit Word, Textedit, Excel keine Chance. Danke Dir, Torsten!

Lothar
Gast
Sehr gut Thorsten – dann hänge ich gleich mal eine Grafik an. Folgende Werte kann man dort mit dem Mauszeiger für den 15.3., einem plötzlich sonnigen Tag mit viel Bienenaktivität am Flugloch “herauslesen”: 13:04h 39,03kg 13:40h 40,60kg 14:16h 37,40kg 14:41h bis… 15:58h gleichmässig um die 38,00kg 16:18h 37,30kg 16:23h 39,50kg 16:59 38,50kg In der Kurve der Grafik kann man recht gut erkennen, wie die Temperatur nach der starken Mittagssonne im Stock massiv steigt und dann vor allem auch zunächst das Gewicht ansteigt, was ich mir nun gar nicht erklären kann. Die Waage ist (noch) nicht temperaturkompensiert – aber auch dann… mehr »
Lothar
Gast
Hi Torsten, ich bin es mal wieder 😉 Heute mal was anderes: Ich habe mir, damit die Daten aus dem Testsystem bei Dir nicht verloren gehen, die CSV-Datei von Deinem Server auf meinen eigenen geladen. Ging auch zunächst, bis ich bemerkt habe, dass er zwar die Daten immer schön schreibt aber nur unter “Aktualisierung” den neuesten Wert zeigt. Geht man mit dem Cursor auf die Kurven, hängt er bei einem früheren Wert fest und aktualisiert diese Daten in der Kurve auch nicht mehr. Bei Betrachten der eigenen CSV fiel mir dann eine Leerzeile auf – entfernt man diese (Word, Excel… mehr »
Jan-Niklas und Nils
Mitglied
Jan-Niklas und Nils

Kein Problem 😀 Freut mich, dass es funktioniert!
Viele Grüße Jan-Niklas

Lothar
Gast
Lothar

Das war grossartig! Jetzt wird die CSV gespeichert! Ich danke Dir herzlich….
Lothar

Jan-Niklas und Nils
Mitglied
Jan-Niklas und Nils
Hallo Lothar, wir haben zu dem Thema eine sehr informative Internetseite unter http://www.manfred-steger.de/de/tuts/20-der-eigene-webserver-mit-dem-raspberry-pi# gefunden. Leider sind wir uns nicht mehr ganz sicher, was genau zur Lösung des Problems beigetragen hat, wir haben uns eine Nacht “durchprobiert” und irgendwann hat es dann funktioniert… Ich denke aber, dass du mit den Befehlen “sudo groupadd www-data” und “sudo usermod -a -G www-data www-data” erstmal Nutzergruppen anlegen musst. Wir haben außerdem “sudo chown www-data /var/www/html/einordner”(einordner durch deinen Ordnernamen ersetzen) angewandt. Ansonsten haben wir auch “sudo chgrp -R www-data /var/www/html” und “sudo chmod 0775 /var/www/html” ausgeführt. (Damit setzt man die Gruppenzugehörigkeit des Ordners /var/www/html von… mehr »
Lothar
Gast
Lothar

Hallo Jan-Niklas und Nils,

könnte Ihr mal genauer beschreiben, wie Ihr das Speicher-Problem der CSV-Datei gelöst habt? Ich habe auch die Rechte soweit geändert, dass ich nun Daten direkt in das beeloggger1-Verzeichnis speichern kann – die CSV-Datei wird trotzdem noch nicht erstellt. Finde den Fehler nicht. Auf dem Testsystem von Thorsten läuft die Datenerfassung einwandfrei, hätte aber auch gerne meinen eigenen Datenserver mit Schwarmalarm etc.

Beste Grüße, Lothar

Jan-Niklas und Nils
Mitglied
Jan-Niklas und Nils
Hallo Thorsten, heute haben wir die mechanischen Arbeiten abgeschlossen und mit dem Prototyp in Betrieb genommen. Da wir auf die Solarversion warten haben wir ein Aduino Mega 2560 benutzt und sind da prompt in Kompatibilitätsprobleme gekommen. Einfach nur nachbauen war nicht ;-( Dafür haben wir (Sohnemann und ich ) wieder etwas gelernt;-) Alle, die zu Anfang den Aduino Mega2560 benutzen wollen, müssen das Funkmodul nRF24L01 CE statt an D8 an D48 bzw. D7 an D49 beim Mega2560 anschließen. Natürlich auch dies im Code ändern;-) Ein kleines Problem hatten wir dann noch beim Raspberry mit dem Abspeichern der CSV-Datei. Dies haben… mehr »
Lothar
Gast
Lothar
Hi Thorsten, meine Waage ist nun auch “live”. Nochmals danke für alles. Als Gestell für die Bosche-Zelle habe ich mir aus Vierkantrohren/Alu ein entsprechendes Gestell geschraubt, welches im Trockentest mit Wasserkanister etc. auch einen recht stabilen Eindruck machte. Jetzt mit der vollen fast-40Kg-Last der zweizargigen Beute drauf, ist die Sache allerdings ein wenig wackelempfindlich. Wie siehst Du das – schon ok, wenn die Beute mal ein wenig schwankt oder muss man sich eine Amplitudendämpfer, wie einen Stoßdämpfer aus dem Modellbau o.ä. einbauen? Einen DHT22 habe ich übrigens durch Verpohlen zerstört und den zugehörigen Nano gleich mit – vielleicht als Warnung… mehr »
Mayr Anton
Gast
Mayr Anton

Hallo Thorsten
Habe jetzt endlich meinen beelogger zum Einsatz fertig. Nochmals herzlichen Dank für eure Ideen und Unterlagen. Mit dem Lichtsensor komme ich noch nicht zurecht – gibts da einen Gehäusevorschlag von euch?
Ich habe noch weitere Parameter zugefügt (Temp. Wärmeschrank und Bienensauna). Leider werden diese Sachen nicht am Handy angezeigt, habe diese aber am Server in der DB.
Meine Frage oder Bitte: Gibts den sourcecode (.aia) für diese Anwendung irgendwo, damit ich diesen anpassen kann.

Danke & LG
Toni

Lothar
Gast
Lothar

Lieber Thorsten,

genau und erneut herzlichen Dank für die Antwort. Ich schliesse das Thema hier für Dich ab – schliesslich bist Du keine Pi-Server-Support-Seite und der Dich betreffenden Teil funktioniert hervorragend.

Herzliche Grüße, Lothar

Lothar
Gast
Lothar
Hi Thorsten, der Hinweis war goldrichtig, nach erneutem Download und Installation aller Skripte (ohne etwa Passwörter zu ändern) ging es. Die Meldung nach dem Test kommt von meinem Pi zurück wie von Dir beschrieben, eine CSV-Datei wird aber nicht angelegt. Kann es ein Rechte-Thema auf dem Pi sein? Weiterhin funktioniert der Zugriff auf Deinen Testaccount, noch immer einwandfrei (an der Hardware liegt es also nicht) nicht aber der Upload der Daten auf meinen eigenen Pi, mithin wird auch nix dargestellt. Ich nehme an, die Skripte lesen jeweils die existierende CSV-Datei aus und stellen sie grafisch dar? Könnte es am installierten… mehr »
wpDiscuz