beelogger

beelogger-Blue – Übersicht

Der beelogger-Blue basiert auf einem STM32F103 Prozessor, der BluePill-Platine.
Das System bietet die bekannte beelogger-Funktionalität. Durch den STM32F103 Prozessor steht jedoch mehr Programmspeicher zur Verfügung.
Für die Programmierung wird ein Toolkit der Chipherstellers STM verwendet, welches wir unter MacOs noch nicht in Betrieb nehmen konnten.
Wer Ideen dazu  hat, darf sich gerne bei uns melden.

Wesentliche Vorteile des beelogger-Blue sind
– der kompakte Aufbau mit allen Komponenten inclusive Akku auf einer Platine,
– benötigt nur einen Li-Ion-Akku,
– sehr geringer Stromverbrauch,
– mit dem Li-Ion-Akku und die Aufladung mit einer Solarzell völlig autark,
– minimale und einfach durchzuführende Modifikationen am BluePill Fertigmodul,
– 5V-Versorgung der Sensoren,
– WLAN im Basissystem integriert.

Mehrere beelogger-Blue haben über Monate im Probelauf auch mit mehreren Waagen und diversen Sensoren gezeigt, dass sie stabil funktionieren.

Der beelogger-Blue erlaubt die Kommunikation über GSM, LTE und WLAN, die Verwendung aller Sensoren, derzeit mit Ausnahme des Niederschlagsmessers, und LAN-Komponente.
Durch den möglichen Verzicht von SMD-Bauteilen und der Verwendung handelsüblicher Teilbaugruppen wird der Aufbau für den Einsteiger vergleichsweise einfach.

beelogger-Blue Prototyp mit GSM-Modul, DS18B20, BH1750, BMP280, HX711 und Solarzelle

beelogger-Blue Prototyp mit GSM-Modul, DS18B20, BH1750, BMP280, HX711 und Solarzelle

In einer Bestückungsvariante, die mit Netzteil versorgt wird, ist er für Bienenzählermodule geeignet.
Diesen Sketch dazu haben wir noch nicht fertig gestellt.

Der Aufbau und die Inbetriebnahme des beelogger-Blue gliedern sich in folgende Abschnitte:

beelogger-Blue WLAN / GSM / LTE / LORA

oder beelogger-Blue Variante für Bienenzähler mit WLAN

  • Bauteile und Bezug – einfache Aufbaustufe z.B. für Bienenzähler
  • Beschaltung und Aufbau – einfache Aufbaustufe  für Bienenzähler

      Hinweis: Sketch noch nicht verfügbar

 

nachfolgend: