beelogger

Bluetooth für beelogger-Solar-SD

Zur Übertragung der Daten vom Beelogger-SD (bzw. der Daten auf der SD-Karte) auf einen Rechner oder ein Smartphone kann ein Bluetooth-Modul verwendet werden.

Eingesetzt wird das gängige Bluetooth-Modul vom Typ HC-05.
Bitte darauf achten, dass ein Modell mit Taster gewählt wird. Damit kann das Modul in den Konfigurationsmodus versetzt werden.

Verdrahtung:

Das Bluetooth-Modul wird über einen Schalter mit Spannung versorgt. Dieser Kippschalter ist zweipolig und wird in das Gehäuse so eingebaut, dass er von Aussen erreichbar ist.
Der Kippschalter (2xEin oder 2xUm) sollte ca. 2A schalten können. Eventuell Produkte auswählen, die einen Schutz gegen Wasser haben.
Ein Kontakt schaltet die Akkuspannung auf das Bluetooth-Modul. Der zweite Kontakt dient dazu den AT-Mega via Interrupt aufzuwecken und das Bluetooth-Modul zu bedienen. Damit der AT-Mega das Einschalten des Bluetooth-Modul erkennt wird die geschaltete Spannung auf Pin A3 oder D7 verdrahtet. Der Pin D7 ist beim beelogger-Solar-SD für eine LED vorgesehen. Diese LED kann bei der Bluetooth Version entfallen, so dass Pin D7 zur Erkennung Bluetooth-Modul “An” verwendet werden kann. Eine Unterbrechung des eventuell laufenden Schreibvorgangs auf die SD-Karte durch Einschalten des Bluetooth-Moduls erfolgt nicht.

Durch das Einschalten des Schalters führt der beelogger keine Messungen durch. Das verhindert damit auch Messungen bei Eingriffen am Bienenvolk. Nach Zurückschalten wird der normale Messbetrieb wieder aufgenommen.

Bluetooth Adapter Name:

Wenn der Standard Bluetooth-Adapter-Name “HC-05” geändert werden soll, kann der Konfigurationssketch verwendet werden.

Download

Im Konfigurationssketch ist der neue Name und die vierstellige Pairing-Pin einzutragen. Die Baudrate für das Bluetooth-Modul auf 38400Baud eingestellt lassen.

Das Bluetooth-Modul ist abgeschaltet. Den Konfigurationssketch in den beelogger laden. Mit dem Monitor die Ausgaben anzeigen und den Anweisungen folgen.

Jetzt kann der normale beelogger-SD-Sketch mit aktivierter Bluetooth-Schnittstelle geladen werden und die Datenübertragung zum Rechner oder Smartphone erfolgen.

Datenübertragung zum PC:

Bluetooth Windows Programmoberfläche

Für die Übertragung zu einem Rechner mit Windows10 steht dieses Programm zur Verfügung.

Download

Beim Start bietet das Programm automatisch die Aktivierung der Systemeinstellungen für Bluetooth an, wenn Bluetooth nicht aktiv ist.
Im Feld oben rechts werden im Betriebssystem eingerichteten Geräte angezeigt.
Das Pairing der Geräte erfolgt über die Systemeinstellungen.
Der Button  “BT” startet die Systemeinstellungen für Bluetooth.

Eine Abfrage verfügbarer Bluetoothgeräte kann über den Button “Geräte?” erfolgen.
Das ausgewählte Gerät wird über den Button “Verbinden” mit dem Programm verbunden.
Dazu erscheint in den grau hinterlegten Feldern eine entsprechende Statusmeldung.
Manchmal funktioniert das Verbinden nicht im ersten Anlauf, vor allem wenn Geräte neu im System eingetragen sind. Ein neues Abfragen der Geräte, sowie Verbinden, oder Beenden und Neustart des Programms kann hier Abhilfe schaffen.
Bei erfolgreicher Verbindung ändert die LED des HC-05 Modul den Blinkrythmus.

Es stehen die Funktionen:
“Hole Daten”: Auslesen der Daten von der SD-Karte zum Abspeichern
“Aktuelle Daten”: Anzeige der aktuellen Messdaten
“Setze Uhrzeit”: Einstellen der Uhrzeit im beelogger.
Möglichst nicht manuell eine Sommer-/Winterzeitumstellung durchführen, da dieses zu Messdaten in zeitlich unregelmäßiger Reihenfolge führt. Dies kann zu Problemen bei der Anzeige in der Grafik führen.
Der Button “Daten speichern” öffnet ein Explorerfenster und schlägt einen Namen basierend auf dem Bluetooth-Adapter-Namen vor.
Die Sonderfunktion “Neue Datei auf der SD-Karte anlegen” wird über Eingabe eines “*” in das Sende-Feld
und Betätigen des Sende-Button ausgelöst.

Datenübertragung zum Smartphone:

Für das Smartphone wird eine Bluetooth-SPP-App benötigt, welche die Daten überträgt und abspeichern zulässt. Hier bietet sich die Android-App Bluetooth SPP Pro von Jerry-Li für Android Version 4 – 6 an. Leider ist diese App nicht mehr über den üblichen Store verfügbar. Alternativ kann das Bluetooth Terminal von SONWORKS, auch unter Android 8, verwendet werden.
Durch Senden von Zeichen werden im beelogger Funktionen ausgelöst.
– “*”  neuer Dateiname für die Messdaten, der Name wird im beelogger erzeugt
– “?”  Daten von SD-Karte holen
– “#” aktuelle Messdaten anzeigen

Datendarstellung / Grafik:

Die Anzeige der Daten beim Windows Rechner erfolgt über die Offline-Grafik.

Eine Grafik für Android findet sich im nachstehenden Download.
Download
Die Dateien in das Verzeichnis der BlueTooth App kopieren.
Aufgrund der Zugriffsberechtigungen des Browsers unter Android ist der Dateiname der Daten fest in der html-Datei für die Grafikdarstellung einprogrammiert. Die mit der App heruntergeladene Datei muss passend zum Namen in der html-Datei umbenannt werden. Die html-Datei zur Anzeige der Grafik verwendet standardmäßig “Bt.txt”.
Alte Datendateien löschen, verschieben oder ebenfalls umbenennen.
Wer mehrere Waagen mit Bluetooth verwendet, konfiguriert unterschiedliche Bluetooth-Namen. So ist eine einfache Zuordnung der Waagen möglich. Die html-Datei wird unter mehreren Namen, passend zu den Waagen, kopiert und umbenannt.  In der html-Datei ist mit einem Editor der Bezeichner “Bl.txt” passend zu ändern. So steht für jede Waage eine unabhängige Grafik auf dem Smartphone zur Verfügung.