beelogger

beelogger-Solar – Bootloader

Um den beelogger-Solar in gewohnter Weise, wie beispielsweise einen Arduino Mini Pro, über die serielle Schnittstelle programmieren zu können, muss zuvor einmalig ein Bootloader installiert werden. Der Arduino-Bootloader für den ATmega ist vergleichbar mit einer Firmware, ein kleines Programm, welches vor dem eigentlichen Programmcode gestartet wird und in diesem Fall zunächst auf Programmiereingaben auf der seriellen Schnittstelle wartet. Fusebits bestimmen einfach ausgedrückt die Eigenschaften bzw. Verhaltensweisen des Chips, beispielsweise ob der interne Taktgeber oder ein externer Quarz verwendet werden soll. 

In dieser Anleitung wird zum Aufspielen des Bootloaders ein USBasp als ISP-Programmer verwendet.
Die Beschaltung des USBasp sowie weitere Informationen sind unter ‘beelogger ISP & FTDI‘ zu finden.

Bootloader Installieren

In der Arduino-Software wird unter ‘Tools’ -> ‘Board’ das Board ‘Arduino Pro or Arduino Pro Mini (3,3V, 8MHz) w/ ATmega 328’ ausgewählt.

beelogger Bootloader 1 

Danach wird unter ‘Tools’ -> ‘Programmer’ der ‘USBasp’ als Programmer ausgewählt.

beelogger Bootloader 2

Die Installation des Bootloaders kann nun unter ‘Tools’ -> ‘Bootloader installieren’ gestartet werden. Dies kann eine Weile dauern. Dabei muss sichergestellt werden, dass die Verbindung während dieses Vorgangs nicht unterbrochen wird.

beelogger Bootloader 3

Die erfolgreiche Installation des Bootloaders wird in der Infozeile ausgegeben.

 beelogger Bootloader 4