beelogger

beelogger – Blue

Mit dem beelogger-Blue verlässt man die übliche Arduino-Welt mit ATmega-Prozessoren.

Der beelogger-Blue, der jüngste Sproß in der beelogger-Familie, arbeitet mit einem STM32F103 Prozessor auf Basis der BluePill-Platine.

beelogger-Blue mit Solarzelle, Platinenansicht Vorder- und Rückseite

beelogger-Blue mit Solarzelle, Platinenansicht Vorder- und Rückseite

Das System bietet nahezu die bekannte beelogger-Funktionalität. Durch den STM32F103 Prozessor steht mehr Programmspeicher zur Verfügung.
Er kann wie die anderen beelogger-Typen über die Arduino-IDE programmiert werden.

Wesentliche Vorteile des beelogger-Blue sind
– der kompakte Aufbau mit allen Komponenten inclusive Akku und Ladeschaltung auf einer Platine,
– benötigt nur einen Li-Ion-Akku,
– minimale und einfach durchzuführende Modifikationen am BluePill Fertigmodul,
– 5V-Versorgung der Sensoren,
– WLAN im Basissystem integriert.

Der beelogger-Blue erlaubt die Kommunikation über GSM, LTE und WLAN, die Verwendung aller Sensoren, derzeit mit Ausnahme des Niederschlagsmessers, und LAN-Komponente.
Durch den möglichen Verzicht von SMD-Bauteilen und der Verwendung handelsüblicher Teilbaugruppen wird der Aufbau für den Einsteiger vergleichsweise einfach.

Der beelogger Blue weist einen sehr geringen Stromverbrauch auf und ist über eine Batterie mit Ladung über eine Solarzelle völlig autark.

Zur beelogger-Blue Übersicht.