beelogger

beelogger-Solar /-Universal Programmcode

Die beelogger-Multi Sketche unterstützen bis zu vier Waagen an einem beelogger-Solar oder beelogger-Universal (erweiterte Ausbaustufe) mit allen Sensoren. Der Programmcode steht mit und ohne Nutzung eines EE-Prom bereit.
Auf den Bienenzähler muss auf den aus Gründen des Energieverbrauchs verzichtet werden.
Sie ermöglichen die Messung der Batteriespannung sowie die Einstellung eines Weckintervalls über die integrierte Echtzeituhr. Der beelogger-Solar stellt auch die Spannung des Solar-Moduls als Messwert zur Verfügung.
Zwischen den Messungen wird das komplette System in einen sehr stromsparenden Schlafmodus mit einem Verbrauch von nur 8uA versetzt.

Die Multi Sketche sind in vier Ausführungen für Aufbauten mit bis zu vier Waagen an einem beelooger verfügbar:

– beelogger-Multi-WLAN
– beelogger-Multi-GSM

– beelogger-Multi-WLAN-EE
– beelogger-Multi-GSM-EE

Hinweise zur Sensorkonfiguration in den Multi-Sketchen:

In den Multi-Sketchen sind zahlreiche Sensortypen verfügbar und können komfortabel zugeordnet werden.
Die Konfiguration ist in einer systemabhängigen “Multi_ WLAN / GSM _ (EE) _config.h” enthalten.
Die Einstellungen zur Debug-Option, Pinbelegung oder Detailkonfiguration der Sensoren (I2C-Adressen) finden sich in der “beelogger_config.h”.

  • Sketche haben optionale Debug-Informationen eingebaut, die über das Debug-Flag aktiviert werden können.
    Im Dauerbetrieb sollte das Debug-Flag auf “0” gesetzt sein.

Es stehen diverse Sensoren konfigurierbar zur Verfügung. Damit ein Sensor vom Sketch abgefragt wird, muss dieser aktiviert werden. Hinter dem Sensor ist die zugehörige Sensornummer (von 1-9) angegeben.

In diesem Beispiel werden die Werte vom DHT-Sensor der Beute 1 zugeordnet, während die Aussenwerte ihre Daten vom ersten SHT31-Sensor beziehen.
– Zunächst werden die vorhandenen Sensoren für die Verwendung aktiviert.

– Im Anschluss kann man die jeweilige Sensornummer einfach der entsprechenden Messstelle zuordnen.

Als zusätzlicher Sensor kann ein BH1750 konfiguriert werden.

Zusätzliche Sensorwerte:
Ab Webserverskript Version M.07 ist die Übertragung weiterer Sensorwerte möglich.
Neben dem Messwert Luftdruck eines BME28 ist der Messwert eines Niederschlagsmessers sowie ein  Sensorwert für beliebige Erweiterungen vorgesehen.

Des weiteren sind Anzahl der Waagen sowie die Kalibrierparameter die Wägeelemente / HX711 und für die Spannungsmessung einzutragen.

Der Anschluss der Waagen mit den Wägezellen an die HX711 ist vorgegeben.

Im nächsten Schritt sind die Zugangsparameter für Provider im GSM-Netz oder die WLAN-Daten anzugeben.

WLAN:

GSM:

Auf die Anmeldung beim Mobilfunk-Provider mit APN-Benutzer und APN-Passwort wird derzeit verzichtet.
Wird die Abfragemöglichkeit für den Standort über die GSM-Funktionen gewünscht, muss diese im Sketch aktiviert werden.

 

Danach ist noch der Webserver und das beelogger_log.php -Skript passend zu der Anzahl der Waagen sowie das Passwort für die beelogger_log.php einzutragen.

beelogger-GSM

‘beelogger-GSM’ unterstützt alle Sensoren. Es können Systeme mit bis zu vier Waagen an einem beelogger aufgebaut werden.
Die Messwerte der Sensoren werden vom beelogger mit einem GSM-Modul (SIM800L) über das Mobilfunknetz direkt an einen Webserver gesendet. Voraussetzung hierfür ist beim beelogger-Solar die Verwendung des GSM-Shields mit spezieller Schaltung zur Trennung des SIM800L-Moduls von der Stromversorgung. Theoretisch können beliebig viele beelogger mit eigenem GSM-Shield parallel betrieben werden.

Version Release Notes

MULTI_GSM_120919

  • Initiale Version
MULTI_GSM_311019
  • überarbeitete Version
MULTI_GSM_191108
  • Erweiterung für zusätzliche Sensorwerte
    Luftdruck und Niederschlag
MULTI_GSM_191209
  • Sketch Anteil beelogger_sensors überarbeitet

MULTI_GSM_191209

beelogger-WLAN

 

‘beelogger-WLAN’ unterstützt alle Sensoren. Es können Systeme mit bis zu vier Waagen an einem beelogger aufgebaut werden.
Die Messwerte der Sensoren werden vom beelogger per WLAN-Modul über einen Router an einen Webserver gesendet. Theoretisch können beliebig viele beelogger mit eigenem WLAN-Shield parallel betrieben werden.

Version Release Notes
MULTI_WLAN_120919
  • Initiale Version
MULTI_WLAN_311019
  • überarbeitete Version
MULTI_WLAN_191108
  • Erweiterung für zusätzliche Sensorwerte
    Luftdruck und Niederschlag
MULTI_WLAN_191209
  • Sketch Anteil beelogger_sensors überarbeitet

MULTI_WLAN_191209

 

beelogger-Programmcode mit EE-Prom

Die beelogger Sketche mit EE-Prom sind für den beelogger-Solar und beelogger-Universal (erweiterte Ausbaustufe)  mit Datenübertragung via WLAN oder GSM vorgesehen.
Es können Systeme mit bis zu vier Waagen an einem beelogger aufgebaut werden.
Die erfassten Messdaten werden im EE-Prom zwischengespeichert und in den im Sketch konfigurierten Zyklen an den Webserver übertragen.

Weitere Erläuterungen zu den Einstellungen unter EE-Prom für beelogger…

beelogger GSM EE-Prom

‘beelogger GSM EE-Prom’ unterstützt alle Sensoren. Die Messwerte der Sensoren werden vom beelogger mit einem GSM-Modul (SIM800L) über das Mobilfunknetz direkt an einen Webserver gesendet.

Version Release Notes
MULTI_GSM_EE_120919
  • Initiale Version
MULTI_GSM_EE_221019
  • Berechnung Sendeintervall verbessert
MULTI_GSM_EE_311019
  • beelogger Systemzeit wird vom Server übermittelt ab Serverskript M.06
MULTI_GSM_EE_191123
  • Erweiterung für zusätzliche Sensorwerte
    Luftdruck und Niederschlag
MULTI_GSM_EE_191209
  • Sketch Anteil beelogger_sensors überarbeitet

MULTI_GSM_EE_191209

 

beelogger WLAN EE-Prom

‘beelogger WLAN EE-Prom’ unterstützt alle Sensoren. Die Messwerte der Sensoren werden vom beelogger direkt per WLAN über einen Router an einen Webserver gesendet.

Version Release Notes
MULTI_WLAN_EE_120919
  • Initiale Version
MULTI_WLAN_EE_221019
  • Berechnung Sendeintervall verbessert
MULTI_WLAN_EE_311019
  • beelogger Systemzeit wird vom Server übermittelt ab Serverskript M.06
MULTI_WLAN_EE_191123
  • Erweiterung für zusätzliche Sensorwerte
    Luftdruck und Niederschlag
MULTI_WLAN_EE_191209
  • Sketch Anteil beelogger_sensors überarbeitet

MULTI_WLAN_EE_191209