beelogger

beelogger – Funk (EasyPlug) Übersicht

Der beelogger Easy-Plug ist der Ur-beelogger, dessen Entwicklung vom beelogger-Team nicht weiter fortgeführt wird. Es wird gebeten für neue Systeme den beelogger-Universal als Nachfolger des beelogger-Funk/-Easy-Plug zu verwenden, der viele Eigenschaften des Easy-Plug übernommen hat und mit den WLAN-Modul das Master-Slave-System nicht benötigt. Damit wird der Gesamtaufwand erheblich verringert. Für erheblich größere Reichweiten kann auf Basis der beelogger-Universal je nach Verfügbarkeit ein Mobilfunk-System oder ein LORA-System im The-Things-Network  aufgebaut werden.

Die nachfolgenden Seiten zum beelogger-Funk (Easy-Plug) werden nur zur Information bereitgestellt.

Um die Sensoren und Module für den Arduino Datenlogger mit Stockwaage für Imker korrekt zu beschalten und sicher mit dem Arduino zu verbinden, kann eine Lochrasterplatine verwendet werden. Wer sich die Arbeit, grade bei mehreren Datenloggern sparen möchte, kann die speziell für den beelogger von uns entwickelte Platine ‘beelogger-Funk‘ (vormals EasyPlug) bzw. dem Nachfolger beelogger-Universal einsetzen. Somit entfallen eine Menge Lötarbeiten, die fertigen Systeme sind mit den richtigen Einkaufstipps insgesamt oftmals günstiger und es muss beispielsweise kein Bootloader auf einem ATmega-Chip installiert werden, womit der Aufbau auch für Anfänger geeignet ist.

Kürzere Strecken vom Ort der Datenerfassung zum Netzwerkzugang können mit den Funkmodule RF433 oder nRF24L01 überbrückt werden. Hierbei werden die erfassten Messdaten von einem Slave (beelogger-Solar oder beelogger-Funk) per Funk an einen Master (beelogger-Funk) gesendet. Der Master stellt dann die Netzwerkverbindung über einen Ethernet-Adapter her und überträgt die Messwerte an den Webserver. beelogger-Universal unterstützt nRF24L01 und RF433 nicht.

 beelogger W5100 Adapter beelogger nRF24L01 beelogger RF433 Superheterodyne

 

Verbindungsvarianten beelogger-Funk:

 

Ethernet (LAN) – W5100 nRF24L01 (2,4GHz) RF433 (433MHz)

beelogger-Funk

Client

*1 *1

beelogger-Solar

Client

*1 *1

beelogger-Funk

Master

x x  

*1 – benötigt einen weiteren beelogger-Funk (ehemals EasyPlug) als Empfänger/Master zur Übergabe der Daten an den Webserver

 

Der beelogger-Funk ist durch seinen einfachen Aufbau und die Verwendung eines Arduino Nano als fertiges Board das ideale System für den einfachen Einstieg in das Thema. Im Netzbetrieb arbeitet der Datenlogger standalone als Komplettsystem mit einem Ethernet-Adapter, um die Messwerte direkt an den Webserver zu übertragen. Bei Verwendung von nRF24L01 ist die Platine als Sender oder Empfänger einsetzbar, wobei ein Netzwerk mit bis zu 6 Sendern und einem Empfänger möglich ist. Natürlich kann der beelogger-Funk auch als Empfänger für den beelogger-Solar eingesetzt werden. Unterstützt wird auch der einfache Einsatz eines RF433 über das Protoboard.

Der beelogger-Funk bietet folgende Features:

  • Optionale DC-Buchse und Schraubklemme für 5V Versorgungsspannung
  • 3.3V Spannungsregler
  • Header für einen Arduino Nano mit zusätzlichem Pinabgriff
  • Optionale Schraubklemme zum Anschluss für externe DS18B20 incl. Widerstand zur Beschaltung
  • Optionale Schraubklemmen zum Anschluss für zwei externe DHT-Sensoren inkl. optionaler Widerstände zur Beschaltung
  • Optionale Schraubklemme zum Anschluss für einen externen BH1750FVI oder Header mit Verbindung über Patchfeld
  • Optionale Schraubklemme für ein externes Wägeelement
  • Header mit Verbindung über Patchfeld für einen HX711
  • Optionale Schraubklemme zum Anschluss für externe Bienenzähler – bei mehr als zwei Bienenzählern sollten die Stromversorgung direkt über die Stromquelle erfolgen
  • Header für einen nRF24L01
  • Optionale Buchse zum Anschluss für ein externes W5100-Board mit Jumper für 3.3V oder 5V Spannungsversorgung
  • Protoboard mit 8×14 Lochraster unter dem Bereich für nRF24L01 und BH1750FVI (beispielsweise für ein RF433-Modul)

 

Übersicht der Pinbelegung für die Programmcodes des beelogger mit allen optionalen Sensoren, Modulen und Platinen. Die Standardpins VCC, GND, RESET finden keine Berücksichtigung.

  • beelogger Funk Master (RF433 oder nRF24L01 mit W5100): 0

     

  • beelogger Funk  RF433(Client): 2
  • beelogger Funk  nRF24L01(Client): 3
  • beelogger-Solar  nRF24L01(Client): 5
Arduino / ATmega 328P

beelogger Funk Modul

beelogger-Solar Modul  beelogger Sensor [1 … 8]
       
D0 / RX ATmega Seriell RX ATmega Seriell RX  
D1 / TX ATmega Seriell TX ATmega Seriell TX  
D2 / INT0 433MHz Sender / Empfänger (Data) [0,2] Interrupt DS3231SN [5,6,7,8]  / Taster [5,6,7,8]  
D3  (INT1)      DS 18B20 Nr. 1,2
D4 Deaktivierung der SD-Karte auf einem Ethernet-Adapter [0,1]; Schalten der Stromversorgung für Sensoren, Module und DS3231 [5]  
D5      DHT – Nr. 1
D6      DHT – Nr. 2
D7 nRF24L01 (CSN) [0,3] nRF24L01 (CSN) [5]  
D8 nRF24L01 (CE) [0,3] nRF24L01 (CE) [5]  
D9      
D10 / SS Ethernet-Adapter (CS) [0,1], nRF24L01 [0,3] *) nRF24L01 [5] *)  
D11 / MOSI Ethernet-Adapter [0], nRF24L01 [0,3] nRF24L01 [5]  
D12 / MISO Ethernet-Adapter [0], nRF24L01 [0,3] nRF24L01 [5]  
D13 / SCK Ethernet-Adapter [0], nRF24L01 [0,3] nRF24L01 [5]  
A0      HX711 CLK / SCK
A1      HX711 DT / DATA
A2      
A3      
A4 / I2C SDA Bienenzähler [2,3] DS3231 [5,6,7,8] BH1750, SI7021, BME280
A5 / I2C SCL Bienenzähler [2,3] DS3231 [5,6,7,8] BH1750, Si7021, BME280
A6   Batteriespannung [5]  
A7   Solarspannung [5]  

* – nRF24L01 verwendet die SPI-Lib, damit ist Pin D10 (SS) als Output vorkonfiguriert.

 

Hier finden sich die Teilelisten für die verschiedenen Varianten.

Es folgt der Aufbau.

Nach erfolgreichem Abschluss folgen die Schritte: