beelogger

beelogger – MultiShield WLAN

Der beelogger-Blue und der beelogger-SMD (ab Platine V4.2) haben auf der Platine einen Steckplatz für den ESP 8266 integriert.

Um den beelogger-Blue/-SMD mit WLAN (ESP8266) und einem weiteren HX711 auszustatten, gibt es das MultiShield.

 

Multishield 2.5 Layout der Platine

Multishield 2.5

Multishield mit aufgestecktem ESP8266 und HX711

Multishield mit aufgestecktem ESP8266 und HX711, Hinweis: Bild zeigt Platine V 2.2

 

Diese MultiShield-Platine ist in enger Zusammenarbeit mit beelogger Sebastian Ritzhaupt entstanden, der das Platinenlayout für die beelogger-Gemeinde entworfen hat! Vielen Dank dafür 🙂

Platinen

Wer Leerplatinen zum Selbstkostenpreis erwerben möchte, kann sich per Mail an platinen@beelogger.de wenden.

 

Bauteile und Bestückung mit dem ESP-8266:

Hierzu braucht es nur den ESP-8266, weitere Informationen zur Inbetriebname des WLAN-Moduls sind dort enthalten. Informationen zum HX711 weiter unten auf dieser Seite.

Bezeichnung auf der Platine Bauteil Spezifikation Anzahl pro Platine
– ohne Stiftleisten

Pin Header Male, RM 2,54mm, Höhe 8,5mm vergoldet

4 Reihen je 16 Stück

2×16 polig 2 Stück

– ohne

Buchsen-leisten Pin Header Female, RM 2,54mm, Höhe 8,5mm vergoldet

2 Reihen je 4 Stück oder

2×4 polig 1 Stück

G-R7

4k7 SMD-Widerstand

oder

4,7k Widerstand bedrahtet (von A2 nach Bat- einbauen)

Widerstand 4,7kOhm (max. 10%, 1/2 – 1 Watt, max. 10mm)

Widerstand, 4,7k, SMD 0805, max. 10%, min. 100mW

 

1

 

*Einkaufstipps

Die Buchsen und Stiftleisten entsprechend der Abbildung einlöten.
Den 4k7 SMD-Widerstand an G-R7 bestücken. Alternativ einen bedrahtenen Widerstand 4k7 zwischen Batt- (bzw. Solar-) und A2 in die Lötaugen einlöten.
Den ESP8266 aufstecken. Die Anleitung zur Konfiguration des ESP findet sich hier.

 

Aufstecken des Shield:

Kodierung des Shield zur Vermeidung von Aufstecken in falscher Position:


Beim Aufstecken des MultiShields ist darauf zu achten, dass die Pins in die korrekten Buchsen gesteckt werden.
Um Fehler durch falsches Aufstecken zu vermeiden, kann auf einfache Weise eine mechanische Kodierung erfolgen. Dazu den Stift für D4 der Stiftleiste mit einem Seitenschneider abkneifen. Das abgekniffene Stiftstück in die Buchsenleiste D4 stecken.

 

 

 

Die Platine beelogger-Multishield mit den zugehörigen Fertigungsdateien sowie die entsprechende Anleitung steht unter dem Copyright von Thorsten Gurzan und Sebastian Ritzhaupt und darf nur für den eigenen oder privaten Gebrauch genutzt und nicht weiter veröffentlicht werden.

Rechtliche Hinweise

Bei dieser Platine und den zugehörigen Anleitungen und Informationen handelt es sich um ein Hobby-Projekt. Obwohl die Platine und Anleitungen mit größter Sorgfalt entwickelt und mit den uns zur Verfügung stehenden Mitteln geprüft wurden, erfolgt der Nachbau und die Verwendung auf eigene Gefahr und ohne Garantie oder Gewährleistung. Für Schäden aller Art wird keine Haftung übernommen. Da diese Webseite von vielen Besuchern auf der ganzen Welt genutzt wird, muss von jedem Nachbauer oder Verwender selbst sichergestellt werden, dass alle jeweils geltenden rechtlichen Bestimmungen eingehalten werden. Dies kann beispielsweise bedeuten, dass der Nachbau nur durch Fachpersonen vorgenommen werden darf oder vor der Inbetriebnahme und Verwendung weitere Prüfungen notwendig sind. Insbesondere, aber nicht ausschließlich, sind in vielen Ländern die VDE-Vorschriften als harmonisierte Normen einzuhalten. Bei Download der Dateien, Nachbau oder Inbetriebnahme des Projektes oder Teile des Projektes wird diesen Bedingungen zugestimmt.