beelogger

Messwerte Service / Batterie

In der Grafik stehen die Sensoren “Service”, “Batteriespannung” und “Solarspannung” zur Verfügung.

Messwert Service:

Der Messwert Service zeigt die Einschaltzeitdauer oder den Empfangspegel (bei WLAN-/ LTE-/ GSM-Modul) des beeloggers.

Im normalen Messablauf wird die Einschaltzeitdauer des beelogger für den Mess- und/oder Sendezyklus (Daten versenden) des vorherigen Zyklus angegeben.
Systeme mit EE-Prom haben hierbei einen Verlauf des “Messwertes”, der die Einschaltzeit für das reine Messen und Ablage der Datenim EE-Prom im Wechsel mit der gebrauchten Zeit für das Versenden der Daten anzeigt.

Der “Messwert” Service kann verschiedene Werte annehmen:

  • 0  = nach einem Reset des beeloggers,
  • 1 –  ca. 12 = Einschaltzeitdauer in Sekunden des normalen Messzyklus
  • 15 – ca. 80 = Einschaltzeitdauer in Sekunden eines Sendezyklus
  • 99 = Arbeitsschalter aktiv erkannt
  • negative Werte = Pegelwerte von WLAN, GSM, LTE in dBm
    Ist die Pegelabfrage in der Konfiguration aktiviert, wird bei einem Sendevorgang der aktuelle Empfangspegel des WLAN oder Mobilfunk-Signals gemessen und übermittelt.
    Diese Funktion bitte nur probeweise in der Serverkonfiguration aktivieren, da diese mit einem erhöhten Stromverbrauch einhergeht.

 

Messwerte Batteriespannung, Solarspannung:

Die Nachstehende Abbildung zeigt den Spannungsverlaug von Batterie- und Solarspannung über mehrere Tage.

Die Solarzellenspannung steigt mit Sonneneinstrahlung an.
Sie verbleibt dann auf einem von der Solarzelle und dem Laderegler abhängigen Wert solange der Laderegler den Akku lädt.
Mit erreichen der Ladeschlußspannung bzw. Absinken des Ladestroms steigt die Solarzellenspannung auf ihre Leerlaufspannung.

 

Aus dem Verlauf der Solarspannung ist der Ladevorgang und das Beenden des Ladens erkennbar.

Ladekurve eines 12V Akku

Ladekurve eines 12V Akku

Ladekurve eines Li-Ion-Akku

Ladekurve eines Li-Ion-Akku